1. Sind Sie interessiert, mit der Produktion von Briketts anzufangen?
Alle, die mit der Produktion von Biobrennstoff-Briketts anfangen möchten, werden mit verschiedenen Fragen und Überlegungen konfrontiert. Hier legen wir einige Fragen zur Produktion von Briketts vor, die am häufigsten gestellt werden.
 

2. Was kann brikettiert werden?
Für Biobrennstoff:
a) Sägespäne von allen Holzarten.
b) Holzfaserplatten und Furnierschleifstaub. Beim Pressen von sehr feinen Holzfaserplatten (Puder) und Furnierschleifholz mit den Spänen ergibt sich ein besseres Haften der Fraktion.
c) Torf. Torf mit Sägespänen durch Mischen zum beliebigen Verhältnis.
d) Schäben (Abfälle der Leinenfaserverarbeitung). Schäben mit Sägespänen.
e) Beim Pressen von Reis-, Buchweizen- und Abfällen von anderen Getreidekulturen ergibt sich das beste Ergebnis durch Mischen mit Sägespänen. Die Rapsabfälle nach dem Öldruck werden nur durch Mischen mit Sägespänen gepresst.
f) Zerkleinertes Stroh (bis 3-5 mm). Stroh mit Sägespänen.
g) Zerkleinerte Baumwollenstäbe nach Ernte.
h) Zerkleinertes Papier.
i) Andere zerkleinerte Biostoffe. Z. B., Abfälle der Kaffeeverarbeitungsfabriken vermischt mit Sägespänen.
j) Abfälle der Tabakfabriken.
Bei Zweifelsfällen im Zusammenhang mit Pressen von Materialien und auf Wunsch der Kunden sowie nach Abstimmung mit dem Hersteller wird das Pressen aus Materialien der Kunden kostenlos durchgeführt.
 

3. Welche Forderungen werden an Rohstoffe gestellt?
Der Feuchtigkeitsgehalt darf im Rohstoff nicht über 15% liegen. Am besten wird das Brikett äußerlich aussehen, wenn die Fraktion der Sägespäne oder einer anderen Biomasse nicht unter > 3 mm liegt.
 

4. Kann man die Presse für Verwertung der Abfälle nach der Verarbeitung der Nichteisenmetalle verwenden?
Ja. Auf Bestellung können wir auf der Basis der Brikettierungspresse für Biobrennstoff die Pressen für Verarbeitung der Nichteisenabfälle (Schleifen, Bohren, Fräsen) zu Zwecken der Pressierung zu kompakten Briketts herstellen. Die Verwertung/Aufsammeln der Kühlflüssigkeit ist in der Konstruktion der Presse vorgesehen.
 

5. Kann man Holzspan (Chip) brikettieren?
Nein. Wenn man (trockene) Holzspäne hat, wird auf der Linie Hammermühle eingerichtet, die die Holzspäne bis zur feinen Fraktion durchmahlen wird. Wenn man feuchte Holzspäne hat, ist es besser, die Holzspäne vor dem Trocknen durchzumahlen, weil sich die feine Fraktion leichter und schneller trocknen lässt.
 

6. Ich habe trockene Rohstoffe (Sägespäne, Hobelspäne, Schleifstaub), die durch ein Abzugssystem in einen Bunker transportiert werden. Was ist erforderlich, um mit der Produktion von Briketts für Biobrennstoff anfangen zu können?
Sie brauchen die Brikettierungspresse BP420A, die zusammen mit einem Verpackungstisch komplettiert wird, wo ein Verpackungsfach für das Abfüllen in Polyäthylenbeutel zu je 10 kg und ein Verschweißgerät montiert sind. Der Transport von Sägespänen zur Presse wird mit den beim Kunden vorhandenen Möglichkeiten (Schnecke oder auf eine andere Weise) durchgeführt. Die Steuerung des Getriebes für Außenförderung ist in der elektrischen Schaltung vorgesehen und wird vom Schaltschrank der Presse angeschlossen. Die Steuerung der Förderung ist automatisiert. Die Presse ist auf Schwingungsisolierkissen montiert und wird auf dem ebenen Fußboden auf haltfesten 3T aufgestellt.
 

7. Wie groß muss der Produktionsraum sein?
Die Fläche, die die Brikettierungspresse einnimmt, beträgt 4 m². Die Presse mit dem Verpackungstisch und Brikettführungsschienen kann in einem Raum von mindestens 20 m² aufgestellt werden.
 

8. Wieviel Bedienungspersonal ist erforderlich?
Ein Bediener kann die Produkte von zwei arbeitenden Pressen verpacken.
 

9. Wie kann man die Gleichmäßigkeit vom Brikettgewicht und Abmessungen garantieren?
Nachdem der Bediener das Gewicht und Abmessungen für ein Brikett festgelegt hat, wird die Gleichmäßigkeit von Briketts durch die elektrische Schaltung der Pressesteuerung unter kleinen Fraktionsschwankungen gewährleistet. Am Arbeitsplatz des Bedieners ist eine Waage zur Überprüfung des Brikettsgewichts erforderlich. Die Abmessungen von einem Brikett betragen 150 mm x 60 mm x 40-105 mm. Die Abmessungen 150 x 60 bleiben unverändert. Die Korrektur von Länge und Gewicht ist von 40 bis 105 mm möglich und wird vom Pult aus gesteuert, indem der vertikale Zylinderdruck für Abdichtung geändert wird.
 

10. Welche Forderungen werden an elektrische Installation gestellt?
Die Summenleistung der Pressemotoren ist 33 kW. Der Anschlusskabel – 3x16+1. Die installierte Spannung – 100 A.
 

11. Kann die Presse rund um die Uhr betrieben werden?
Ja. Die Ölkühlung für das hydraulische System der Presse ist automatisiert und gewährleistet den Betrieb der Presse rund um die Uhr. Das Pressesteuerungssystem gewährleistet den unterbrochenen Betrieb der Presse 24 Stunden. Vom Bediener werden Verpackungsarbeiten und Presseaufsicht durchgeführt (falls nichts anderes vorgesehen ist).
 

12. Kann die Presse im Winter in einem nicht geheizten Raum betrieben werden?
Ja. Die Presse wird mit einem automatischen Erwärmungssystem für Hydrauliköl hergestellt. Die Presse arbeitet im automatischen Betrieb nicht, solange das Öl mit Heizungselementen bis zur Plustemperatur nicht erwärmt ist. Auf diese Weise wird das Hydrosystem vor Überlastungen geschützt.
 

13. Kann die Presse in tropischen Länder betrieben werden?
Ja. Für den Betrieb in den Ländern mit vorherrschend hohen Temperaturen wird die Presse mit einem doppelt so mächtigen Kühlungssystem ausgestattet. Solches Kühlungssystem wird in die Pressen für den Export in die Länder von Südostasien eingebaut.
 

14. Ist die Produktion von Briketts mit der Trocknung der Rohstoffe nicht teuer?
Der Preis der Trocknungsanlage macht in der ganzen Brikettierungslinie den größeren Anteil im Vergleich zur Preis der Presse aus. Aber der Trockungsprozess selbst ist in Bezug auf Energieverbrauch nicht besonders teuer, weil als Brennstoff im Heizungsgenerator derselbe zu trocknende Brennstoff benutzt wird. Je nach Typ der Trocknungsanlage können Trocknungsanlagen auch mit Abfällen in Form von Stücken bzw. Streifen geheizt werden. Die energetische Kapazität und die Trocknungszeit hängen von der Feuchtigkeit des Rohstoffes ab, der getrocknet werden muss. Am häufigsten werden Trommeltrockner benutzt.
 

15. Ist die Produktion von Briketts aus der Holzrinde möglich?
Es sind zwei Werke in Lettland und Russland bekannt, wo die Briketts aus der Rinde hergestellt werden. Der Heizwert von Briketts aus der Rinde ist höher als von Briketts aus den Sägespänen.
 

16. Welcher Brennstoff ist zu Heizungszwecken besser – Briketts oder Holz?
Mit Briketts kann man verschiedene Ofenlöcher, Kamine heizen. Die beste Effizienz wird in Kesseln erreicht, wo das Brennen auf dem Prinzip der Gasgeneration (Pirolyse) stattfindet. Was besser ist, kann man auch aus dem Heizwert schließen: Holz - 2100-2200 kkal/kg. Briketts – 4200-4500 kkal/kg.
 

17. Wie ist der Brennwert von Briketts aus verschiedenen Materialien?
Brikett Heizwert Aschegehalt
Sägespäne, verschiedenes Holz ≥4200-4500Kkal/kg 0,5%
Torf ≥4600Kkal/kg 4,4%
Schäben 80% - Sägespäne 20% ≥4200Kkal/kg 5%
Stroh-Sägespäne ≥4200Kkal/kg 5%
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
18. Welche Mengen von Schütt-Sägespänen (Bioabfällen) erforderlich sind, um 1 Tonne von Briketts zu produzieren?
Biomaterial Gewicht von Schüttmaterial m³ Gewicht kg Erforderlich m³
Eiche 220 4,55
Kiefer 125 8
Reisschalen 125 8
Elevatorabfälle 150 6,67
Buchweizenschalen 160 6,25
Sonnenblumenschalen 100 10
Gemahlene Sonnenblumenschalen 260 3,85
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Die angegebenen Mengen gelten für Biomaterialien bei Feuchtigkeit von 14%. Die Angaben sind sehr ungefähr, weil das Gewicht von einem Kubikmeter des Schüttmaterials auch in großem Maße von der Fraktion der Abfälle und Feuchtigkeit abhängt. Je feiner die Fraktion ist, desto größer ist das Gewicht. Die Feuchtigkeit wird bei der Trocknung verdampft. Für die Produktion einer Tonne Briketts bräuchte man zwischen 5 bis 10 m³ Schüttabfälle.
 

19. Sind Zusätze beim Pressen der Sägespäne erforderlich?
Nein. Beim Pressen mit hohem Druck wird Lignin abgesondert. Keine anderen Zusätze werden zugefügt – es wird ökologisch sauberer Biobrennstoff erzeugt.
 

20. Sind Heizung und Kühlung im Pressierungszyklus erforderlich?
Nein. Die Briketts bleiben nach dem Pressen von ziemlich niedriger Temperatur (ca. 40ºC), sie werden sofort mit Gleitstücken auf den Verpackungstisch transportiert und in Polyäthylenbeutel verpackt, die Beutel werden zugeschweißt und auf Transportplatten gelegt.
 

21. Die Rentabilität der Presse?
Nach unseren Berechnungen kann sich die Presse nach 6-7 Monaten beim 3-Schichtenbetrieb rentieren.